Warum zittert mein Hund? Wenn Shake Rattle and Roll nicht gut ist

Avatar-Foto

Veröffentlicht von Dr. Catharina Hjorth

Aktualisiert am

Der Blog „I Love Veterinary“ wird von Lesern unterstützt und wir verdienen möglicherweise eine Provision für Produkte, die über Links auf dieser Seite gekauft werden, ohne dass Ihnen zusätzliche Kosten entstehen. Erfahren Sie mehr über uns und unseren Produktbewertungsprozess >

Sehen Sie Ihren pelzigen Freund manchmal an und fragen sich: Warum zittert mein Hund? Genau wie wir Menschen können Hunde zittern und zittern. Manchmal liegt es nur an purer Aufregung, Kälte oder vielleicht ist etwas Bösartigeres im Gange. Woher wissen Sie also, was es ist, und wann sollten Sie Ihren Tierarzt anrufen? 

Schüttelfrost vs. Krampfanfälle 

Mehrere Dinge können dazu führen, dass Ihr vierbeiniger Gefährte zittert. Aber das Wichtigste ist zuerst festzustellen, ob Ihr Hund zittert oder Anfälle hat. Dies sind zwei sehr unterschiedliche Zustände und erfordern deutlich unterschiedliche Reaktionen und Behandlungen.

Zittern oder Zittern ist dem Zittern sehr ähnlich, unabhängig von der zugrunde liegenden Ursache. Zittern ist die unwillkürliche Bewegung Ihrer Muskeln. Schluckauf und Niesen sind weitere Beispiele für unwillkürliche Muskelbewegungen.

Beim Schüttelfrost spannen und entspannen sich die Muskeln in schneller Folge als Reaktion auf Reize. Diese Reize können so einfach sein wie zu kalt sein, sodass die Muskeln versuchen, den Körper durch die Bewegung aufzuwärmen. 

Beagle schüttelt den Kopf, Warum zittert mein Hund? Wenn Shake Rattle and Roll nicht gut ist - ich liebe Veterinärmedizin

Krampfanfälle unterscheiden sich von Schüttelfrost. Ja, Anfälle können durch Reize (wie Stress, Hirntumore oder Stoffwechselprobleme) ausgelöst werden. Aber Anfälle sind im Wesentlichen ein Symptom für ein Problem, das das Vorderhirn betrifft. 

Wie können Sie also den Unterschied erkennen? Schüttelfrost kann gemildert werden, indem Sie Ihren Hund warm halten, die Reize entfernen, ihn stressen oder die Beschwerden behandeln, die er möglicherweise verspürt. Bei normalem Zittern sollten Sie in der Lage sein, mit Ihrem Hund zu interagieren und ihn reagieren zu lassen. 

Bei generalisierten Anfällen reagiert Ihr Hund höchstwahrscheinlich nicht und der Anfall kann den ganzen Körper betreffen, wenn die Muskeln angreifen. Anfälle wirken für das ungeschulte Auge oft auch „heftiger“. Manchmal kann Ihr Hund sogar urinieren, wenn er Anfälle hat. Wenden Sie sich bei Verdacht unbedingt an Ihren Tierarzt Hund könnte Anfälle haben. Wenn möglich, filmen Sie es und bringen Sie das Video zu Ihrem Beratungsgespräch mit.  

Was sind die häufigsten Ursachen für Schüttelfrost? 

Obwohl Schüttelfrost vielleicht nicht so beängstigend ist wie allgemeine Krampfanfälle, ist es dennoch wichtig festzustellen, warum Ihr Hund zittert. Am wichtigsten ist, zu wissen, was Sie tun können, um es wieder zu stoppen! 

Kalt sein 

Der einfachste – und vielleicht harmloseste – Grund für das Zittern Ihres Hundes könnte sein, dass es kalt ist. Besonders kleine Hunde oder Hunde mit wenig Fett, wie Whippets, können leicht erkälten. Dies ist wichtig, wenn es regnet oder sehr feucht ist, da dies dazu führen kann, dass Ihr Hund schneller auskühlt.

Whippets in Erkältung, warum zittert mein Hund? Wenn Shake Rattle and Roll nicht gut ist - ich liebe Veterinärmedizin

Gefühle 

Gefühle von Angst oder Aufregung können dazu führen, dass Ihr Hund aufgrund eines Adrenalinstoßes zittert. Wenn es Angst ist, kann sie durch viele verschiedene Reize ausgelöst werden. 

Angst

Angst kann zum Beispiel sein Feuerwerk B. am 4. Juli oder Silvester, oder vielleicht hat Ihr Hund Angst vor roten Tonnen? Uns ist nicht immer klar, was unseren Hunden Angst macht, aber es ist wichtig zu versuchen, die Angst zu bestimmen und einzudämmen. 

Aufregung

Ihr Hund könnte auch vor purer Aufregung zittern. Sie sind gerade nach Hause gekommen und sie freuen sich sehr, Sie zu sehen, oder bereiten Sie sich darauf vor, sie auf den Agility-Parcours mitzunehmen? An einem glücklichen und aufgeregten Hund ist nichts auszusetzen, aber seien Sie sich bewusst, dass dies ein Zeichen von Stress ist – auch wenn es glücklicher Stress ist. Manchmal lässt es sich nicht vermeiden, aber versuchen Sie, Ihren Hund so lange wie möglich ruhig zu halten. 

Generalisiertes Tremor-Syndrom (GTS)  

Einige kleine Hunde zittern, ohne dass es pathologisch ist. Rassen wie Chihuahuas und Zwergpinscher sind dafür bekannt. Warum das so ist, konnten Tierärzte und andere Experten nicht genau feststellen. Vielleicht neigen diese Hunde einfach dazu, ängstlicher zu sein oder schneller zu frieren? Solange dies kein neues Verhalten ist, ist es wahrscheinlich nur so, wie Ihr Hund geboren wird. 

Zwergpinscher, warum zittert mein Hund? Wenn Shake Rattle and Roll nicht gut ist - ich liebe Veterinärmedizin

Schmerzen und Beschwerden 

Menschen und Hunde zittern gleichermaßen, wenn ihnen kalt wird. Wie wir neigen unsere pelzigen Freunde dazu, zu zittern, wenn sie es sind Schmerzen haben oder krank werden. Wenn das Zittern durch Schmerzen und/oder Krankheiten verursacht wird, treten oft auch andere Symptome auf. Dazu können gehören: 

Dies kann auf eine Verletzung der Gliedmaßen Ihres Hundes oder andere Traumata und Krankheiten zurückzuführen sein. Zittern kann aber auch ein Symptom allgemeiner Erkrankungen sein, darunter: 

Wenn Ihr Hund ohne ersichtlichen Grund zittert, ist es ratsam, Ihren Tierarzt für eine vollständige Abklärung zu kontaktieren. 

Hund mit verletzter Pfote, warum zittert mein Hund? Wenn Shake Rattle and Roll nicht gut ist - ich liebe Veterinärmedizin

Vergiftung 

Einige Toxine können bei Hunden Zittern/Zittern/Zittern verursachen. Einige davon sind harmlose, sogar geliebte Lebensmittel für den Menschen, können aber für Hunde tödlich sein. Diese beinhalten:

Die Symptome können von Hund zu Hund sehr unterschiedlich sein. Die häufigste der oben genannten ist Schokoladenvergiftung. Schon kleine Mengen können tödlich sein. Bei einer Schokoladenvergiftung sind die häufigsten Symptome bei Hunden: 

  • Durchfall und Erbrechen 
  • Agitation 
  • Sabberei 
  • Erhöhtes Trinken 

Wenn Sie vermuten, dass Ihr Hund Schokolade aufgenommen hat, rufen Sie sofort einen Tierarzt an. 

Bulldogge sabbert, warum zittert mein Hund? Wenn Shake Rattle and Roll nicht gut ist - ich liebe Veterinärmedizin

Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es bei Hundezittern und wann sollten Sie einen Tierarzt rufen? 

Die Behandlung von Schüttelfrost hängt stark von der Ursache ab! 

Wenn Ihr Hund vor Kälte zittert, ist Ihnen wahrscheinlich auch etwas kalt. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Hund mit einem Pullover, einer Decke und vielen Streicheleinheiten aufwärmen. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie es nicht übertreiben und Ihrem Hund Unbehagen bereiten. 

Wenn Ihr Hund vor Angst oder Aufregung zittert, kann es sich lohnen, einen Verhaltenstherapeuten zu kontaktieren. Diese Leute sind Experten darin, Hunden zu helfen, die furchterregend oder ängstlich sind, und können Ihnen und Ihrem Hund beibringen, wie Sie mit diesen Situationen am besten umgehen können. Dadurch vermeiden Sie hoffentlich den Stress und die Schauer. 

Schüttelfrost aufgrund von Schmerzen oder Krankheiten erfordert professionelle Hilfe. Sie werden in der Lage sein, die zugrunde liegende Ursache für die Beschwerden Ihres Haustieres zu bestimmen und hoffentlich zu behandeln. Wenn es auf Schmerzen zurückzuführen ist, können Schmerzmittel, Ruhe oder möglicherweise eine Operation erforderlich sein. 

Wenn Ihr Hund zittert, weil er etwas Giftiges gefressen hat, muss er sich übergeben. Dies kann in den meisten Fällen einige Stunden, nachdem Ihr Hund das Toxin aufgenommen hat, von Ihrem Tierarzt eingeleitet werden. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie lange es her ist, ist es dennoch eine gute Idee, sich an einen Tierarzt zu wenden. Sie werden in der Lage sein, Sie dahingehend zu führen, was für Ihre aktuelle Situation am besten ist. 

Beagle beim Tierarzt, warum zittert mein Hund? Wenn Shake Rattle and Roll nicht gut ist - ich liebe Veterinärmedizin

Es gibt einige Dinge, die Sie tun können, damit Ihr Tierarzt Ihnen leichter helfen kann, wenn Sie anrufen: 

  • Verpackung: Wenn es möglich ist, wird es Ihrem Tierarzt viel leichter fallen, wenn Sie die Verpackung bereit haben, um den nächstbesten Schritt zu bestimmen. 
  • Temperatur: Wenn Ihr Hund Fieber hat, könnten dies lebenswichtige Informationen sein. 
  • Zeit: Wann wurde das Toxin eingenommen. 
  • Menge: Wie viel hat Ihr Hund aufgenommen. 

Hoffentlich ist es etwas sehr Gutartiges, das Ihren Hund zum Zittern bringt, aber wenn Sie jemals Zweifel haben, können Sie jederzeit Ihren Tierarzt anrufen. 

Können Sie verhindern, dass Ihr Hund zittert?

Ermitteln Sie erneut den Grund für das Zittern Ihrer Hunde, ob Sie etwas dagegen tun können! Wenn Sie versuchen, Ihren Hund daran zu hindern, etwas Giftiges zu fressen, hilft dies ihm, nicht zu zittern. Aber Hunde sind schnell, lieben es, Dinge mit dem Maul zu erkunden, und wir können nicht immer überall sein. Machen Sie sich also nicht fertig, wenn Ihr Hund etwas Giftiges gefressen hat; Holen Sie Ihrem Hund einfach etwas Hilfe. 

Wenn Ihr Hund vor Aufregung, Angst oder Kälte zittert, können Sie versuchen, dies zu lindern. Mit Hilfe eines warmen Hemdes, etwas TLC und vielleicht eines Verhaltensexperten lassen sich diese Arten von Schaudern oft bewältigen. 

Wenn Ihr Hund darunter leidet Generalisiertes Tremor-Syndrom, da ist leider nicht viel zu machen. Es gibt keine bekannte Ursache und keinen bekannten Weg, sie zu behandeln oder zu verhindern. Aber zum Glück sind die meisten Hunde im Alltag nicht allzu sehr davon betroffen.  

Hund isst Schokolade, warum zittert mein Hund? Wenn Shake Rattle and Roll nicht gut ist - ich liebe Veterinärmedizin

Zusammenfassung

Das Zittern eines Hundes kann viele Ursachen haben. Meistens ist es eine einfache Erkältung oder ein Adrenalinschub, aber manchmal kann es auch eine bösartigere Ursache haben. In diesen Fällen ist es wichtig, Ihrem pelzigen Freund etwas Hilfe zu holen. Vor allem, wenn Sie gesehen haben, wie Ihr neugieriger Freund etwas gegessen hat, was er nicht haben sollte! Behalten Sie Ihren Hund also gut im Auge und denken Sie daran, Ihrem frierenden Freund einen Mantel anzuziehen. Auf diese Weise können Sie beide das ganze Jahr über die Natur genießen. 

Sharing is Caring!

Avatar-Foto

AUTOR

Mit einem veterinärmedizinischen Master-Abschluss an der Universität Kopenhagen im Jahr 2023 gipfelte die akademische Laufbahn dieses versierten Autors in einer Abschlussarbeit zum Thema „Machbarkeit der Verwendung von Ultraschall des Abdomens zur Frühdiagnose einer nekrotisierenden Enterokolitis bei neugeborenen Schweinen“. Darüber hinaus beschäftigte sich ihre Dissertation mit dem faszinierenden Thema „Quecksilberanreicherung bei grönländischen Schlittenhunden“. Über ihre akademischen Leistungen hinaus verschmilzt ihre Leidenschaft für Tiergesundheit nahtlos mit ihrer Liebe zum Schreiben. Sie zeichnet sich dadurch aus, dass sie klinische Präzision mit literarischem Ausdruck in Einklang bringt und Artikel verfasst, die den Herzschlag ihres tierärztlichen Berufs widerspiegeln.

Empfohlen

Bester Geruchsbeseitiger für Haustiere

Die 9 besten Geruchsbeseitiger für Haustiere

20 min gelesen

Sommerschutz für Hunde

Wie man einen Hund bei heißem Wetter kühlt

3 min gelesen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Geben Sie unten Ihre E-Mail-Adresse ein, um dem I Love Veterinary-Team beizutreten und regelmäßige Neuigkeiten, Updates, exklusive Inhalte, Neuzugänge und mehr zu genießen!