Dürfen Hunde Zwiebeln essen? Ihre Bulbalicious-Fragen BEANTWORTET

Avatar-Foto

Veröffentlicht von Catharina Hjorth

Aktualisiert am

Der Blog „I Love Veterinary“ wird von Lesern unterstützt und wir verdienen möglicherweise eine Provision für Produkte, die über Links auf dieser Seite gekauft werden, ohne dass Ihnen zusätzliche Kosten entstehen. Erfahren Sie mehr über uns und unseren Produktbewertungsprozess >

Warum sind Zwiebeln für Hunde giftig?

Dürfen Hunde Zwiebeln essen? Als Faustregel gilt: Hunde sollten nur Hundefutter fressen. Das wissen wir natürlich alle, aber… hin und wieder kommt es vor, dass unsere Hunde Hunde bekommen (oder stehlen?) menschliche Nahrung, Einige davon enthalten möglicherweise Zwiebeln. Wenn dies der Fall ist, ist es wichtig festzustellen, wie viel Zwiebel Ihr Hund möglicherweise aufgenommen hat, da Zwiebeln in zu großen Mengen für Ihren Hund giftig sein können.

dürfen hunde zwiebeln essen?

Zwiebeln gehören dazu Allium-Familie – zusammen mit etwa 95 anderen Gemüsearten. Wenn es von einem Hund aufgenommen wird, kann es Gastroenteritis (Magenverstimmung) verursachen, aber in schweren Fällen kann es den Abbau der roten Blutkörperchen verursachen, was tödlich enden kann. 

Lesen Sie also weiter, um die Schichten all Ihrer zwiebelbezogenen Fragen abzuschälen! 

Wie viel Zwiebel kann Ihren Hund krank machen?

Wenn Sie hierher gekommen sind, weil Ihr Hund gerade eine Zwiebel gefressen hat, dann sind hier die offiziellen Empfehlungen der Tiergiftzentrale

Die Einnahme von Zwiebeln oder Knoblauch von mehr als 0.5 % des Körpergewichts eines Hundes ist potenziell toxisch.

Das bedeutet, dass ein 30-Pfund-Hund maximal 2.5 Unzen Zwiebeln oder ein 15-kg-Hund maximal 75 Gramm Zwiebeln aufnehmen kann. Eine ganze rohe Zwiebel wiegt im Allgemeinen etwa 100 Unzen oder etwa XNUMX Gramm. 

Wenn Sie vermuten, dass Ihr Hund mehr als die möglicherweise toxische Menge an Zwiebeln aufgenommen hat, sollten Sie sofort Ihren örtlichen Notfall-Tierarzt anrufen. 

Anzeichen und Symptome einer Zwiebeltoxizität bei Hunden

Die Symptome einer Zwiebeltoxikose (Vergiftung) hängen von der Menge an Zwiebeln ab, die Ihr Hund aufgenommen hat, der Zeit seit dem Auftreten und anderen bekannten (oder unbekannten) Erkrankungen, an denen Ihr Hund leiden kann. 

Frühe Anzeichen einer Zwiebelvergiftung sind meistens: 

  • Anorexie (Appetitlosigkeit). 
  • Erbrechen und Durchfall
  • Sabbern (ein Zeichen von Übelkeit).
  • Bauchschmerzen bei Berührung. 
  • Mangel an Energie (depressiv). 

Wenn Ihr Hund eine große Menge Zwiebeln aufgenommen hat, können und werden sich die Symptome zunehmend verschlimmern, einschließlich Notfallsymptomen wie: 

  • Erhöht Herzfrequenz. 
  • Keuchend. 
  • Die Schwäche. 
  • Erhöhte Atmung (schnelles Atmen). 
  • Blasses Zahnfleisch (Schauen Sie in das Maul Ihres Hundes, das Zahnfleisch sollte die gleiche Farbe wie Ihr eigenes haben) 
  • Blut im Urin wegen Nierenschäden

Wenn Ihr Hund eines der oben genannten Symptome zeigt, ist es zwingend erforderlich, sofort einen Nottierarzt zu rufen. 

Was sollten Sie dann sagen, wenn Sie den Tierarzt anrufen?

Manchmal ist es nicht einfach zu unterscheiden, welche Informationen Sie zuerst sagen müssen. Das Wichtigste, was Sie zuerst sagen müssen, ist natürlich, dass Ihr Hund (was Sie vermuten) zu viel Zwiebel gefressen hat. Aber abgesehen davon sollten Sie daran denken, Folgendes zu erwähnen: 

  • Wie viel Zwiebel (eine grobe Schätzung reicht aus – denken Sie an eine Standard-Zwiebelgröße.) 
  • Wie viel Zeit ist vergangen, seit Ihr Hund die Zwiebel gefressen hat? 
  • Ihr das Gewicht des Hundes (Auch hier reicht eine grobe Schätzung. In diesen Fällen ist es besser, zu niedrig zu schätzen.)
  • Geschlecht, Rasse und andere Erkrankungen Ihres Hundes. 

Auf diese Weise kann Ihr Tierarzt Ihnen viel schneller helfen, um sicherzustellen, dass Ihr Hund auf dem Weg zu einer schnellen Genesung ist. 

Diagnostizieren Heinz Körperanämie bei Ihrem Hund

Wenn sich ein Hund mit einer möglichen Zwiebelvergiftung in einer Klinik vorstellt, ist es wichtig, schnell festzustellen, ob er anämisch wird (nicht genügend rote Blutkörperchen). Eine Möglichkeit, dies schnell festzustellen, besteht darin, festzustellen, ob bei Ihrem Hund Heinz-Body-Anemia-Körper vorhanden sind. 

Heinz-Körper-Anämie-Zeichen

Um dies zu erklären, müssen wir bei den Erythrozyten beginnen. Erythrozyten sind alle Arten von roten Blutkörperchen. Diese tragen in sich Hämoglobin. Hämoglobin ist ein kleines Protein, das für den Transport von Sauerstoff verantwortlich ist. 

Wenn das Hämoglobin toxischen Stoffen wie oxidativen Stoffen in Zwiebeln ausgesetzt wird, können sie „denaturiert“ (beschädigt) werden und ihre Funktionsfähigkeit verlieren. 

Wenn Hämoglobin denaturiert wird, werden sie „Heinz-Körper“ genannt. Wenn einem Hund eine Blutprobe entnommen und dann unter ein Lichtmikroskop gelegt wird, kann ein Tierarzt diese abnormalen Hämoglobinstrukturen als kleine „Klumpen“ sichtbar machen, die aus den roten Blutkörperchen herausragen. So wird die Diagnose einer hämolytischen Anämie gestellt. 

Wie wird Zwiebeltoxizität bei Hunden behandelt?

Nun zum wirklich wichtigen Teil: Wie man diese Zwiebelvergiftung behandelt. Wenn es erst ein paar Stunden her ist, seit Ihr Hund die Zwiebel gefressen hat, kann die erste Maßnahme darin bestehen, Erbrechen herbeizuführen. Die Einleitung erfolgt in einer Tierklinik, indem Ihrem Hund ein Erbrechen auslösendes Medikament injiziert wird. 

Erbrechen ist nicht gefährlich (besonders nicht im Vergleich zu Zwiebeln), aber es kann ziemlich heftig sein, und es wird viel hochkommen – was schließlich der Sinn der ganzen Prozedur ist. Mit etwas Glück kommt die ganze Zwiebel auf und Sie und Ihr Hund können bald wieder gehen. Wenn ein Teil der Zwiebel bereits verdaut ist, Aktivkohle kann auch verschrieben werden. 

Angenommen, es sind mehr als ein paar Stunden vergangen, insbesondere wenn schwerwiegendere Symptome aufgetreten sind. In diesem Fall wird ein Tierarzt Blutuntersuchungen durchführen, um festzustellen, ob Ihr Hund an Anämie leidet. Wenn die Zerstörung der roten Blutkörperchen begonnen hat, besteht die empfohlene Behandlung darin, das Tier ins Krankenhaus zu bringen. 

Die Behandlung im Krankenhaus umfasst meistens intravenöse Flüssigkeiten und eine mögliche Sauerstoffergänzung. Die Ergänzung des Sauerstoffs im Körper erfolgt, indem der Hund in einen Sauerstoffkäfig gebracht wird, in dem eine große Menge Sauerstoff in der Luft vorhanden ist. Wenn die Anämie schwerwiegend ist, kann eine Bluttransfusion, möglicherweise wiederholt, erforderlich sein.

Eine sorgfältige Überwachung der Anzahl der roten Blutkörperchen des Hundes ist noch Tage nach der Einnahme erforderlich, da sich der Zustand wieder verschlechtern kann. 

Die Prognose hängt von der Schwere der Anämie bei der Vorstellung in der Klinik ab und davon, wie Ihr Tierarzt eine sofortige unterstützende Behandlung einleiten kann. 

Die anderen gefährlichen Mitglieder der Allium-Familie

Wie wir bereits besprochen haben, enthält die Allium-Familie mehr als nur Zwiebeln – eigentlich noch ein paar mehr! Die wichtigsten zu beachtenden sind diejenigen, die oft in Lebensmitteln verwendet werden, da Sie vielleicht nicht einmal wissen, dass sie Ihren Hund vergiften können. Andere gefährliche Mitglieder sind:

Achten Sie also darauf, wenn Sie Ihrem Hund Reste geben. Vor allem Knoblauch ist eine oft vergessene Zutat, da wir ihn in fast allen Arten von Lebensmitteln verwenden! 

Die Zutaten in Zwiebeln, die Toxizität verursachen und was sie tun

Wenn Ihr Hund Zwiebeln zu sich nimmt, kann es sein, dass er nur eine (überschaubare) Magenverstimmung bekommt. Die eigentliche Sorge ist jedoch das Risiko, dass Ihr Hund eine Anämie entwickelt – ein Mangel an roten Blutkörperchen (Erythrozyten).

Zwiebeln enthalten ein Oxidationsmittel in sich. Diese Oxidationsmittel können im Körper eine oxidative Hämolyse (Abbau) der roten Blutkörperchen verursachen. Dies tritt auf, wenn die Konzentration der Wirkstoffe höher wird als die der antioxidativen Metaboliten, die daran arbeiten, die Zellen gesund zu halten, indem sie die Zellen ständig „entgiften“. 

Wenn die oxidative Hämolyse beginnt, werden die Membranen um die roten Blutkörperchen „brüchig“ und platzen dann. Effektives „Töten“ der roten Blutkörperchen. Wenn das Abtöten der roten Blutkörperchen zu exzessiv wird, wird Ihrem Hund nicht mehr genug Sauerstoff für den Transport durch den Körper zur Verfügung stehen, was zu noch mehr Schäden an den Organen und dem gesamten Körper führt. 

Deshalb ist eine frühzeitige Diagnose entscheidend.  

Schritte, um Zwiebeltoxizität bei Ihren pelzigen Freunden zu verhindern

Der beste Weg, um eine Zwiebeltoxikose zu vermeiden, besteht darin, zu verhindern, dass Ihr vierbeiniger bester Freund seine lange Schnauze an sie bekommt. Ein paar wichtige Ratschläge: 

  • Geben Sie Ihrem Hund niemals mit Zwiebeln, Knoblauch, Schnittlauch und Lauch gewürztes Futter.
  • Reste sicher entsorgen. Hunde sind kreativ, wenn es darum geht, Futter zu stehlen. Achte darauf, die Stücke in einen Mülleimer mit Deckel zu werfen. 
  • Bewahren Sie Zwiebeln und andere Mitglieder der Allium-Familie außerhalb der Reichweite auf. Bewahren Sie Zwiebeln nicht in einer Schüssel auf, die Ihr Hund möglicherweise erreichen kann – einige Hunde werden nach Futter springen! 

Manchmal passieren Unfälle. Kein Hundebesitzer schadet seinem geliebten Hund absichtlich. Einige Lebensmittel, auf die Sie besonders achten sollten, wenn es um die Menge an Zwiebeln geht, die sie enthalten, könnten sein: 

  • Tomatensauce.
  • Kuchen.
  • Lauch-und Kartoffelsuppe. 

Obwohl wir Menschen den Geruch und Geschmack von zwiebelhaltigen Lebensmitteln oft lieben, sollten Sie diese von unseren pelzigen Freunden fernhalten. 

Gemüse, das Ihr Pupper essen KANN!

Jetzt fragen Sie sich vielleicht, sollte ich meinem Hund überhaupt keine Reste geben? Nun, das ist eine schwierige Frage. Die meisten Tierärzte empfehlen, Ihren Hund nur mit Hundefutter zu füttern. Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass Ihr Hund alle Nährstoffe erhält, die er benötigt, ohne dass das Risiko besteht, dass giftige Lebensmittel vorhanden sind. Bereitstellung nur Hund Nahrung, beugt auch Übergewicht bei Hunden vor!

Viele Hundefutter enthalten jedoch Gemüse, und einige Gemüsesorten eignen sich hervorragend als gesunder Snack für Ihren vierbeinigen Freund. Einige können sogar als gesunder Snack nützlich sein; diese beinhalten: 

  • Möhren
  • Grüne Bohnen
  • Brokkoli
  • Gurken 

Karotten sind bei vielen Hunden in erster Linie ein Liebling der Fans, da sie viel Zeit damit verbringen können, auf ihnen zu kauen!

Hund liegt im Schnee und frisst Karotten

Was tun, wenn Ihr Hund mit Zwiebeln vergiftet ist?

Wenn Sie vermuten, dass Ihr Hund Zwiebeln gefressen hat, ist es wichtig, (so genau wie möglich) festzustellen, wie viel er aufgenommen hat und wie lange es her ist. Wenn Sie glauben, dass Ihr Hund mehr als 0.5 % seines Körpergewichts zu sich genommen hat, ist der nächste Schritt, so schnell wie möglich Ihren Nottierarzt zu kontaktieren. 

Ein kurzer Besuch bei einem Tierarzt ist der beste Weg, um sicherzustellen, dass Ihr bester Freund auf dem Weg zu einer schnellen und vollständigen Genesung ist!

Sharing is Caring!

Avatar-Foto

AUTOR

Mit einem veterinärmedizinischen Master-Abschluss an der Universität Kopenhagen im Jahr 2023 gipfelte die akademische Laufbahn dieses versierten Autors in einer Abschlussarbeit zum Thema „Machbarkeit der Verwendung von Ultraschall des Abdomens zur Frühdiagnose einer nekrotisierenden Enterokolitis bei neugeborenen Schweinen“. Darüber hinaus beschäftigte sich ihre Dissertation mit dem faszinierenden Thema „Quecksilberanreicherung bei grönländischen Schlittenhunden“. Über ihre akademischen Leistungen hinaus verschmilzt ihre Leidenschaft für Tiergesundheit nahtlos mit ihrer Liebe zum Schreiben. Sie zeichnet sich dadurch aus, dass sie klinische Präzision mit literarischem Ausdruck in Einklang bringt und Artikel verfasst, die den Herzschlag ihres tierärztlichen Berufs widerspiegeln.

Empfohlen

Welttierarzttag

Wir feiern den Weltveterinärtag 2024

5 min gelesen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Geben Sie unten Ihre E-Mail-Adresse ein, um dem I Love Veterinary-Team beizutreten und regelmäßige Neuigkeiten, Updates, exklusive Inhalte, Neuzugänge und mehr zu genießen!