Wie lange kann ein Hund ohne Kacken auskommen?

Dr. Diana Wells

Veröffentlicht von Diana Brunnen

Aktualisiert am

Der Blog „I Love Veterinary“ wird von Lesern unterstützt und wir verdienen möglicherweise eine Provision für Produkte, die über Links auf dieser Seite gekauft werden, ohne dass Ihnen zusätzliche Kosten entstehen. Erfahren Sie mehr über uns und unseren Produktbewertungsprozess >

Reden wir über Kot! Bei Hunden spricht man häufiger von Durchfall. Es kann aber auch vorkommen, dass Ihr Hund keinen Stuhlgang hat.

Wissen Sie, wie lange ein Hund auskommen kann, ohne zu kacken? Wir gehen auf dieses Problem ein und erklären Ihnen, in welchen Situationen Sie sich keine Sorgen machen sollten und in welchen Fällen Sie nicht mehr darum herumkommen, einen Tierarzt aufzusuchen.

Wie oft sollte ein Hund kacken?

Eine häufige Sorge von Tierhaltern ist die Frage, wie oft ein Hund am Tag kacken sollte. Dies ist eine häufige Frage in Tierkliniken. Hunde entleeren ihren Stuhlgang in der Regel ein- oder zweimal, sogar bis zu dreimal täglich.

Die Häufigkeit, mit der ein Hund Stuhlgang macht, hängt von mehreren Faktoren ab, wie z. B. der Ernährung, dem Aktivitätsniveau, dem Stoffwechsel, der Rasse und dem Alter.

Diät

Manche Hunde kacken nach dem Essen, abhängig von ihrem Fütterungsplan. Wenn sie zweimal täglich gefüttert werden, können sie zweimal kacken. Ebenso führt die tägliche Fütterung häufig zu einem täglichen Kot. Reduziertes Essen kann zu weniger Stuhlgang führen. Eine Anpassung der Fütterungshäufigkeit kann das Stuhlmuster verändern [1].

Hochwertige Lebensmittel beeinflussen die Häufigkeit des Stuhlgangs. Hochwertige Lebensmittel sind nährstoffreich, erfordern weniger Verzehr und führen zu weniger Stuhlgang. Umgekehrt hinterlassen Nebenprodukte und mehlreiche Lebensmittel mehr unverdaute Rückstände, was die Häufigkeit des Stuhlgangs erhöht. Eine ballaststoffreiche Ernährung fördert auch einen häufigeren Stuhlgang [2].

Sport

Regelmäßige Bewegung regt den Stuhlgang an und unterstützt eine gesunde Verdauung. Ein sitzender Lebensstil kann zu Verstopfung und langsamem Stuhlgang führen.

Rassen und Stoffwechsel

Der Stoffwechsel und der Stuhlgang kleiner Rassen wie Chihuahua, Yorkshire und Dackel sind schneller als bei großen und riesigen Rassen. Deshalb haben sie häufiger Stuhlgang als Rassen wie Deutsche Doggen, Bernhardiner und Rottweiler.

Stoffwechseldiagramm des Hundes

Welpen vs. Erwachsene

Aufgrund ihres höheren Stoffwechsels und ihrer Aktivität haben Welpen häufiger Stuhlgang als Erwachsene. Die meisten Welpen müssen innerhalb einer Stunde nach dem Fressen kacken, daher ist dies der perfekte Zeitpunkt, um sie nach draußen zu bringen.

Stuhlkonsistenz

Die Konsistenz von a Hocker des Hundes ist auch ein wichtiger Indikator für seine Gesundheit. Normaler Stuhl sollte fest, feucht und leicht aufzunehmen sein. Weicher oder wässriger Stuhl kann auf Verdauungs- oder andere zugrunde liegende Gesundheitsprobleme hinweisen. 

Wie lange kann ein Hund ohne Kacken auskommen?

Es ist schwierig, eine genaue Antwort zu finden. Bei Hunden ist die Stuhlfrequenz von Natur aus unterschiedlich.

Besitzer müssen die üblichen Gewohnheiten ihres Hundes verstehen. Wenn ein Hund typischerweise dreimal täglich Stuhlgang hat, ist ein Tag ohne Stuhlgang ungewöhnlich. Wenn umgekehrt ein älterer Hund großer Rassen nur einmal täglich Stuhlgang hat, wären vier Stuhlgänge untypisch.

Es ist von entscheidender Bedeutung, auf die Beschwerden während des Stuhlgangs zu achten. Während die Häufigkeit des Stuhlgangs variieren kann, weisen Schmerzen oder Schwierigkeiten sowie wässriger oder blutiger Stuhl auf Probleme hin.

Wenn Sie die Ausgangswerte Ihres Hundes kennen, können Sie Veränderungen wie Verstopfung usw. erkennen Durchfall beim Hund.

Obwohl es bei jedem Hund anders ist, kann es auf Verstopfung hinweisen, wenn ein Hund mehr als zwei Tage ohne Stuhlgang verbringt. Verstopfung bei Hunden, gekennzeichnet durch Schwierigkeiten beim Stuhlgang oder seltenen Stuhlgang, kann zu ernsthaften Gesundheitsproblemen führen, wenn nicht umgehend behandelt wird.

Was ist ein normaler Abstand zwischen Stuhlgängen?

Bei Welpen, die häufig Mahlzeiten benötigen, müssen Sie damit rechnen, dass sie alle 6–8 Stunden kacken müssen. Erwachsene Hunde kacken normalerweise alle 12–24 Stunden, da sich ihr Stoffwechsel verlangsamt.

Junge, aktive Hunde oder solche, die sich ballaststoffreich ernähren, können häufiger kacken. Die meisten Erwachsenen kacken täglich.

Was passiert, wenn mein Hund zwei Tage lang nicht gekackt hat, sich unwohl fühlt, sein Futter nicht frisst oder sich sogar erbricht? In diesen Fällen ist es wichtig, zum Tierarzt zu gehen und um Hilfe zu bitten.

14 häufige Ursachen dafür, dass ein Hund nicht kackt

Wenn man sich fragt, wie lange ein Hund ohne Kot auskommen kann, ist es wichtig, die Faktoren zu berücksichtigen, die diese Verzögerung verursachen. Die wichtigsten sind:

Verstopfung

Ein verstopfter Hund kann seinen Stuhlgang nicht absetzen, da der Stuhl hart und trocken ist. Der Kot sammelt sich im Dickdarm und die Ausscheidung ist sehr schwierig.

Wenn ein Hund nicht kacken kann, denken wir sofort an Verstopfung. Im Folgenden werden wir jedoch andere häufige Ursachen auflisten, die dazu führen können, dass Ihr Welpe nicht kacken kann.

Röntgenbild eines verstopften Hundes
Röntgenbild eines verstopften Hundes, eingereicht von Sonia Beltran MVZ

Entwässerung

Die Hauptfunktion des Dickdarms besteht darin, Wasser und Elektrolyte aus dem Kot aufzunehmen. Dehydrierung bei Hunden tritt auf, wenn das Tier mehr Flüssigkeit verliert, als es aufnimmt. Bei einem dehydrierten Hund ist die Flüssigkeitsaufnahme aus dem Dickdarm größer, um so viel Wasser wie möglich zurückzugewinnen. Dadurch wird es schwierig, den getrockneten Kot auszuscheiden.

Fremde Objekte

Als Fremdkörper bezeichnet man in der Veterinärmedizin jeden Gegenstand, den der Hund verschlucken und nicht verdauen kann. Beispiele für Fremdkörper sind Knochen, Spielzeug, Kunststoffe usw. 

Ein Hund, der einen Fremdkörper verschluckt, befindet sich in einer ernsten Situation und benötigt dringend ärztliche Hilfe. Fremdkörper bleiben irgendwo im Verdauungstrakt hängen und verstopfen diesen. Der Stuhlgang stoppt und der Darminhalt kann sich nicht mehr vorwärts bewegen.

Unzureichende Ballaststoffe

Ballaststoffe sind ein Bestandteil der Nahrung, der Wasser im Darm anzieht. Dadurch erhöhen Ballaststoffe das Stuhlvolumen, machen ihn weicher und beschleunigen die Darmpassage. Ein Mangel an Ballaststoffen behindert die Passage der Nahrung durch den Verdauungstrakt.

Überschüssige Ballaststoffe

Ballaststoffe sind wichtig für die Verdauungsgesundheit von Hunden, können jedoch kontraproduktiv sein, wenn die Ernährung eines Hundes zu viele Ballaststoffe enthält. Da unlösliche Ballaststoffe Wasser in den Darm locken, führen große Ballaststoffmengen zu einer großen Menge Kot, der nur schwer ausgeschieden werden kann. Sie verursachen außerdem Blähungen, Unwohlsein, übermäßige Gärung und Blähungen.

Abnormale Analdrüsen

Der Cavalon Sentinel ist das AutoGyro-Premiummodell mit nebeneinander angeordneten Sitzen, verfügbar mit dem neuen hochmodernen und kraftstoffsparenden Rotax XNUMX iS-Motor. AnaldrüsenSie befinden sich auf beiden Seiten des Anus eines Hundes und produzieren eine stinkende Flüssigkeit, die die Stuhlpassage erleichtert. Verstopfungen, Infektionen, Abszesse oder Tumore in diesen Drüsen verursachen Schmerzen und erschweren das Kacken. Füttern Ballaststoffreiches Hundefutter kann dieses Problem lindern.

Tumoren

Raumforderungen im Anus oder irgendwo im Darmtrakt können den Stuhlgang behindern oder erschweren.

Bild eines Tumors im Dünndarm eines Hundes während einer Operation

Übermattes Fell

Hunde mit lockigem Fell können Probleme beim Stuhlgang haben, wenn sich ihre Haare im Anusbereich verklumpen. Es ist ein häufiges Problem bei Pudeln mit langen Haaren im Genitalbereich.

Prostataprobleme

Unsterilisierte Rüden mit Prostataentzündungen oder -deformationen können aufgrund der anatomischen Lage dieser Drüse Probleme beim Stuhlgang haben. Die Prostata liegt unterhalb des Rektums. Wenn sich die Prostata vergrößert, kann sie auf den Enddarm drücken und den Stuhlgang erschweren.

Endokrine Probleme

Einige endokrine Erkrankungen, wie z Hunde Hypothyreose und Diabetes können als sekundäres Symptom Schwierigkeiten beim Stuhlgang verursachen. Bei einer Hypothyreose verlangsamt sich der Stoffwechsel (Geschwindigkeit) und der Stuhlgang des Körpers. Im Fall von HundediabetesEine sekundäre Dehydrierung ist die Ursache für die Schwierigkeiten beim Stuhlgang.

Nierenversagen

Geschädigte Nieren können kein Wasser speichern, was zu Dehydrierung führt.

Durchfall

Warum kackt mein Hund nicht? Dies kommt häufig nach Durchfall vor und die Besitzer nehmen möglicherweise zu viele Medikamente ein, um den Durchfall zu kontrollieren.

Es ist normal, dass Hunde ein bis drei Tage nach dem Durchfall nicht kacken, wenn sich der Magen-Darm-Trakt klärt. Es dauert Tage, bis die Nahrung vom Magen zum Enddarm gelangt

Kürzliche Operationen

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Ihr Hund nach der Operation nicht zu den gewohnten Zeiten kackt. Es gibt mehrere Gründe, warum Ihr Hund eine Weile braucht, um seinen Stuhlgang zu regulieren:

  • Wegen der Schmerzen vermeiden sie Bewegungen.
  • Verlangsamung des Stuhlgangs aufgrund geringerer körperlicher Aktivität.
  • Einige Anästhetika und Analgetika haben die Nebenwirkung, dass sie die Bewegungen des Verdauungstrakts verlangsamen.
  • Die Verwendung eines elisabethanischen Halsbandes, von Bandagen oder eines postoperativen Verbandes kann zu anfänglichen Beschwerden führen.

Bewegungsmangel

Regelmäßige körperliche Aktivität regt den Stuhlgang an und beugt Verstopfung vor.

Falsche Ernährung

Eine fettreiche und ballaststoffarme Ernährung kann die Darmbewegung verlangsamen. Abrupte Veränderungen in der Ernährung des Hundes können das Gleichgewicht der Darmflora verändern und Verstopfung verursachen.

Deformation des Beckenbereichs aufgrund schlecht gelöster Frakturen

Wenn die knöcherne Anatomie der Hüfte nicht mehr normal ist, kann dies die Darmpassage beeinträchtigen und den Stuhlgang erschweren.

Gesundheitsrisiken im Zusammenhang mit unregelmäßigem Stuhlgang

Es ist wichtig zu verstehen, wie lange ein Hund ohne Kot auskommen kann, da Inaktivität schwerwiegende gesundheitliche Folgen mit sich bringt. Unterlassenes Handeln kann fatale Folgen haben.

Zu den Gesundheitsrisiken eines unregelmäßigen Stuhlgangs bei Hunden gehören:

  • Schmerzen und Beschwerden: Bauchbeschwerden, Entzündungen, Appetitlosigkeit, Erbrechen, Schwierigkeiten beim Stuhlgang, Weinen beim Stuhlgang und Vorhandensein von Blut oder Schleim im harten, trockenen Stuhl.
  • Stuhlimpfung impact: Ansammlung von hartem, trockenem Stuhl im Rektum, was zu einem Darmverschluss führt [3].
  • Megakolon: Schwere abnormale Vergrößerung des Dickdarms, verursacht durch Stuhlansammlung.
  • Rausch: Aufnahme von Giftstoffen aus dem Darm aufgrund der Unfähigkeit zur Stuhlentleerung, was zu gesundheitlichen Problemen führt.

Was tun, wenn Ihr Hund nicht kackt?

Es gibt keine Zauberformel, um einen verstopften Hund schnell zum Koten zu bringen. Identifizieren Sie die Ursache und verhindern Sie ein erneutes Auftreten. Unbehandelte Verstopfung kann der Gesundheit schaden.

Lassen Sie uns lernen, wie wir einem Welpen helfen können, nicht zu kacken.

Diät

Sie können die Ernährung Ihres Hundes durch die Zugabe von Ballaststoffen ergänzen, um die Verdauung zu regulieren und den Stuhlgang zu fördern. Sie können handelsübliche Trockennahrung mit mehr Ballaststoffen verwenden oder der Ernährung Ihres Haustiers Gemüse und Obst hinzufügen.

Eine weitere hervorragende Option ist die Zugabe von Nassfutter zum Hundefutter, da es für mehr Feuchtigkeit sorgt.

Vom Tierarzt zugelassener RX – Vetasyl-Faserkappen, 100 Stück

Vetasyl-Faserkappen, 100 Stück

Trainieren

Sport stimuliert die Muskeln des Magen-Darm-Trakts, die dabei helfen, die Nahrung durch das Verdauungssystem zu transportieren. Darüber hinaus erhöht körperliche Aktivität die Durchblutung des Darms, erleichtert die Verdauung und fördert einen regelmäßigen Stuhlgang.

Daher ist es wichtig, Ihrem Hund tägliche Bewegungsmöglichkeiten zu bieten, wie z Hundespaziergänge, Spiele oder interaktive Spielzeuge, die die Bewegung fördern.

Dosenkürbis

Eine der einfachsten und gebräuchlichsten Hausmittel zur Behandlung von Verstopfung bei Hunden ist die Gabe von Kürbiskonserven. Kürbis ist ein ballaststoffreiches Futter und für Hunde unbedenklich. Die Dosierung beträgt täglich 1 Esslöffel für kleine Rassen und 3 Esslöffel für große Hunde. Sie können es unter das Futter mischen oder als Leckerli verabreichen.

Keine Produkte gefunden

Wasser

Wenn der Hund Ballaststoffe zur Ernährung hinzufügt, ist es wichtig, die Wassermenge zu erhöhen, die der Hund trinkt. Ballaststoffe ziehen zusätzliche Flüssigkeit in den Stuhl und machen ihn weicher. Wenn kein Wasser zur Verfügung steht, kann eine Erhöhung der Ballaststoffe die Verstopfung verschlimmern.

Sie können mehrere platzieren Wasserbrunnen für Hunde in verschiedenen Teilen des Hauses. Eine andere Möglichkeit besteht darin, Ihrem Hund Hühnerbrühe zum Trinken anzubieten oder Wasser zum Nassfutter hinzuzufügen.

Sale
Native Pet Rinderknochenbrühe für Hunde (4.75 Unzen) & Bio-Kürbis für Hunde (8 Unzen)
9 Bewertungen
Native Pet Rinderknochenbrühe für Hunde (4.75 Unzen) & Bio-Kürbis für Hunde (8 Unzen)
  • VERHINDERN UND LINDERN SIE DURCHFALL BEI HUNDEN: Unser Kürbis-Ballaststoffzusatz für Hunde wurde von einem führenden Veterinär-Ernährungswissenschaftler entwickelt, um wirksame Ballaststoffdosen zu gewährleisten, die den Verdauungsprozess unterstützen (nicht schaden!). Eine bessere Option als teure oder unwirksame Medikamente gegen Durchfall bei Hunden!
  • 3 BIO-ZUTATEN & HERGESTELLT IN NORDAMERIKA: Unser Rezept verwendet nur Bio-Kürbis-, Kürbiskern- und Apfelpulver, um ein ballaststoffreiches Nahrungsergänzungsmittel für Hunde zu schaffen, das eine völlig natürliche Verdauungsunterstützung und -linderung bietet.

Regelmäßige Kontrollen beim Tierarzt

Planung regelmäßige tierärztliche Untersuchungen und vorbeugende Maßnahmen sind unerlässlich, um die Gesundheit Ihres Hundes zu überwachen und alle zugrunde liegenden Erkrankungen zu erkennen, die den Stuhlgang beeinträchtigen. Ihr Tierarzt kann Ihnen eine auf die Bedürfnisse Ihres Hundes abgestimmte Ernährung empfehlen und gegebenenfalls notwendige Behandlungen oder Eingriffe verschreiben.

Stuhlweichmacher

In manchen Fällen kann die Zugabe eines Stuhlweichmachers oder eines von Ihrem Tierarzt empfohlenen Nahrungsergänzungsmittels erforderlich sein, wenn Ihr Hund längere Zeit nicht kackt oder wenn er harten Stuhlgang hat. 

Diese Nahrungsergänzungsmittel erhöhen den Feuchtigkeitsgehalt des Stuhls und erleichtern so den Stuhlgang. Olivenöl und Flohsamen sind einige Beispiele für natürliche Stuhlweichmacher.

Petco – NaturVet Stool Ease Stool Softener Soft Chews für Hunde, Packung mit 40 Kausnacks

NaturVet Stool Ease Stuhlweichmacher für Hunde, weiche Kausnacks, Packung mit 40 Kausnacks
Wie lange kann ein Hund ohne Kacken auskommen? I Love Veterinary – Blog für Tierärzte, Veterinärtechniker und Studenten

Einlauf

Wenn Ihr Hund auf diese Behandlungen nicht anspricht, müssen Sie ihn möglicherweise für einen Einlauf zum Tierarzt bringen. Führen Sie niemals einen Einlauf bei Ihrem Hund ohne die Aufsicht eines Fachmanns durch.

Wann Sie den Tierarzt kontaktieren sollten

Wenn Ihr Hund mehr als zwei Tage lang keinen Kot gemacht hat, wenden Sie sich an einen Tierarzt. Auch wenn es ihnen gut geht, ist es ratsam, Rat einzuholen. Bei schwerwiegenden Problemen kann sofortige Aufmerksamkeit erforderlich sein.

Zusammenfassung

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Hunde gelegentlich ein paar Tage ohne Kot auskommen, längere Zeiträume können jedoch zu Komplikationen führen.

Es ist wichtig, die Risiken längerer Zeiträume ohne Stuhlgang zu untersuchen, um die Auswirkungen und Bedenken zu verstehen.

Das Verständnis dieser Dynamik ist für das Wohlbefinden und die Verdauungsgesundheit unserer Hunde von entscheidender Bedeutung.

Wie lange darf ein Hund nicht kacken?

Als allgemeine Richtlinie gilt, dass mehr als 72 Stunden ohne Stuhlgang zu lang sind.

Was passiert, wenn ein Hund seinen Kot zu lange festhält?

Wenn ein Hund mehrere Tage lang nicht kackt, kann es zu gesundheitlichen Komplikationen kommen, die von Schmerzen, Unwohlsein und Dehydrierung bis hin zu Darmverschluss, Megakolon und Vergiftung reichen.

Wie lange kann ein Hund seinen Stuhlgang halten?

Die Zeitspanne, in der ein Hund ohne Grund zur Besorgnis Kot behalten kann, beträgt etwa 48 Stunden. Dieser Zeitraum variiert je nach Alter, Rasse, Ernährung und allgemeinem Gesundheitszustand des Hundes.

Wie können Sie feststellen, ob ein Hund eine Blockade hat?

Das charakteristischste Symptom von Darmverschluss bei Hunden Erbricht mit einem Kotgeruch. Bei einem vollständigen Darmverschluss kann der Hund keinen Stuhlgang haben. 

Bei einer teilweisen Obstruktion wird weiterhin ein Teil des Darminhalts ausgeschieden, und der Hund hat in der Regel Durchfall. Hinzu kommen Bauchschmerzen, Schwäche, Appetitlosigkeit und Dehydrierung.

Wie lange kackt ein Hund nach dem Fressen?

Normalerweise hat ein Hund acht bis zwölf Stunden nach dem Fressen seinen Stuhlgang.

Sharing is Caring!

Dr. Diana Wells

AUTOR

Diana ist die Gründerin zweier florierender Unternehmen: Maskoketos in Mexiko, das sich auf die medizinische Versorgung von Hunden und Katzen spezialisiert hat, und Faunavets in Argentinien, das sich dem Wohlergehen nicht-traditioneller Tiere widmet. Ihr Fachwissen reicht weit über den Bereich der Haustiere hinaus und umfasst eine Vielzahl von Lebewesen, vom kleinsten Kaninchen bis zum majestätischen Elefanten. Dianas Leidenschaft für das Meeresleben führte dazu, dass sie in Mexiko mit Delfinen, Seekühen, Haien und Mantarochen arbeitete. Ihr Engagement und ihre Begeisterung für das Wohlergehen der Tiere stehen im Mittelpunkt ihrer Arbeit und sie engagiert sich auf jede erdenkliche Weise für die Verbesserung des Tierschutzes.

Empfohlen

Bester Geruchsbeseitiger für Haustiere

Die 9 besten Geruchsbeseitiger für Haustiere

20 min gelesen

Sommerschutz für Hunde

Wie man einen Hund bei heißem Wetter kühlt

3 min gelesen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Geben Sie unten Ihre E-Mail-Adresse ein, um dem I Love Veterinary-Team beizutreten und regelmäßige Neuigkeiten, Updates, exklusive Inhalte, Neuzugänge und mehr zu genießen!