Schwangerschaftstest beim Hund? Wir Shi Tzu NICHT!

Helen Roberts DVM

Veröffentlicht von Helen Roberts

Aktualisiert am

Der Blog „I Love Veterinary“ wird von Lesern unterstützt und wir verdienen möglicherweise eine Provision für Produkte, die über Links auf dieser Seite gekauft werden, ohne dass Ihnen zusätzliche Kosten entstehen. Erfahren Sie mehr über uns und unseren Produktbewertungsprozess >

Wussten Sie, dass Sie die Schwangerschaft von Hunden über einen Bluttest testen können?

Menschen können mit einem einfachen Urintest zu Hause auf Schwangerschaft testen; Ein Schwangerschaftstest für Hunde ist etwas komplizierter. Die Schwangerschaft bei Hunden unterscheidet sich im Vergleich zu Menschen erheblich. Zunächst einmal dauert ihre Schwangerschaft nur neun Wochen, verglichen mit den neun Monaten eines Menschen!

schwangerschaftstest hund
Bellylabs Schwangerschaftstest ist der weltweit erste Früherkennungs-Schnellschwangerschaftstest für den Heimgebrauch mit einer nachgewiesenen Genauigkeit von 96 % für alle Hunderassen.

Um zu testen, ob eine Hündin schwanger ist, kann Blut verwendet werden, um das Hormon „Relaxin“ zu messen, das von der Plazenta produziert wird schwangere Hunde. Relaxin kann nach der Implantation des Embryos etwa drei Wochen nach der Paarung gemessen werden. 

Die Durchführung eines Bluttests ist nur eine Möglichkeit, um festzustellen, ob Ihre Hündin schwanger ist. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Schwangerschaft vs. Scheinschwangerschaft bei Hunden

Pseudoschwangerschaft ist ein Zustand bei einigen ganzen Hündinnen, bei dem körperliche und Verhaltensänderungen auftreten, die eine Schwangerschaft nach einem Brunstzyklus nachahmen. Pseudo- bedeutet Nachahmung, und genau das ist eine Scheinschwangerschaft eine Nachahmung oder Scheinschwangerschaft. 

Bei manchen Hündinnen kann es 45-60 Tage nach einer Läufigkeit zu einer Scheinschwangerschaft kommen. Es wird durch eine Abnahme des Progesteronhormons verursacht, was zu einem Anstieg des Prolaktins führt, was zu Veränderungen führen kann, die wie eine Schwangerschaft aussehen. 

Diese Veränderungen umfassen die Brustentwicklung, das Nistverhalten und manchmal Aggression. Eine Scheinschwangerschaft ist keine echte Schwangerschaft, und Hunde, die Anzeichen einer Scheinschwangerschaft zeigen, haben einen negativen Relaxin-Hormontest. 

Eine Scheinschwangerschaft ist normalerweise selbstlimitierend, aber Sie sollten ärztlichen Rat einholen, um eine Schwangerschaft auszuschließen und wenn die Scheinschwangerschaft nicht zu verschwinden scheint.

Ist mein Hund schwanger? (Anzeichen und Symptome)

Es gibt einige Anzeichen dafür, dass Ihre Hündin schwanger sein könnte. Diese beinhalten:

  • Brustentwicklung: Wenn die Schwangerschaft eines Hundes fortschreitet, können Sie die Entwicklung der Brust bemerken, wenn sich das Gewebe entwickelt und wächst. Später in der Schwangerschaft kann Milch abgepumpt werden und Sie können sehen, dass die Brustwarzen dunkler werden.
  • Fütterungsumstellung: früh rein kommen Schwangerschaft, der Appetit mancher Hunde lässt nach. Dies korrigiert sich normalerweise nach einigen Wochen von selbst, wenn eine schwangere Hündin einen erhöhten Appetit entwickelt, um die für die fötale Entwicklung erforderlichen erhöhten Kalorien zu bewältigen. In der späten Schwangerschaft kann der Appetit jedoch abnehmen.
  • Veränderung der Körperform: Wenn die Schwangerschaft andauert und die Föten wachsen, stellen Sie möglicherweise fest, dass Ihr Hund im Bauch runder wird. Dies ist eine Kombination aus Fötusentwicklung und zusätzlichen Fettspeichern, um dem Hund zu helfen, die Welpen bei der Geburt zu füttern.
  • Verhaltensänderungen: Eine schwangere Hündin zeigt oft Anzeichen einer Verschachtelung, besonders wenn sie kurz vor der Entbindung steht. Dazu gehört normalerweise, ein Zimmer oder einen Schrank zu finden und Gegenstände wie Bettwäsche oder Kuscheltiere zu platzieren, um einen bequemen Platz für die Geburt ihrer Welpen zu schaffen. Andere Verhaltensänderungen können Aggression, liebevoller werden und mehr schlafen oder weniger aktiv sein.

Diese Anzeichen sind nicht immer zuverlässige Indikatoren für eine Trächtigkeit, daher wird empfohlen, Ihren Hund von einem Tierarzt untersuchen zu lassen, um festzustellen, ob er trächtig ist und wenn nicht, warum er diese Anzeichen zeigt.

Die Vor- und Nachteile des Relaxin-Tests

Vorteile

  • Es kann günstiger sein als andere Methoden, um eine Schwangerschaft zu bestätigen.
  • Gute Zuverlässigkeit der Ergebnisse, dh ein positives Ergebnis bedeutet, dass eine Hündin wahrscheinlich trächtig ist.
  • Es kann zu Hause durchgeführt werden (nur wenn jemand verfügbar ist, der in der Blutentnahme von Hunden geschult ist).
  • Ergebnisse können sehr schnell angezeigt werden.

Nachteile

  • Es muss Blut abgenommen werden. 
  • Kann falsch-negativ sein, dh ein negatives Ergebnis bedeutet nicht immer, dass eine Hündin nicht trächtig ist. Stellen Sie sicher, dass Sie mindestens 22 Tage nach der Zucht testen. Wenn der Test negativ ist, wiederholen Sie ihn eine Woche später, selten müssen Sie ihn ein drittes Mal machen.
  • Es kann teuer werden, wenn Sie den Test wiederholen müssen.
  • Es bestätigt nicht, dass die Welpen lebensfähig sind. Der Test stellt nur das Vorhandensein einer Plazenta fest. Um lebende Welpen zu bestätigen, ist ein Ultraschall erforderlich, um Herzschläge zu sehen.

Alternative Methoden zur Bestätigung der Hundeschwangerschaft

Es gibt andere Methoden, um eine Schwangerschaft zu bestätigen. Ihr Tierarzt kann diese durchführen.

  1. Die körperliche Untersuchung ist die traditionelle Methode, um eine Schwangerschaft bei Hunden festzustellen. Durch die sorgfältige Palpation des Abdomens kann ein Tierarzt Schwellungen in der Gebärmutter erkennen, die auf das Vorhandensein von sich entwickelnden Welpen hindeuten. 

Diese Technik ist nur bei ruhigen, entspannten Hunden ohne Übergewicht möglich. Sie ist auch vom Schwangerschaftsstadium abhängig und wird am besten ab dem 25. bis 35. Schwangerschaftstag durchgeführt. Die Palpation kann nicht bestätigen, dass die Welpen leben.

schwangerschaft des hundes
Schwangerschaftstest beim Hund? Wir Shi Tzu NICHT! I Love Veterinary – Blog für Tierärzte, Veterinärtechniker und Studenten
  1. Röntgenaufnahmen des Abdomens von trächtigen Hündinnen können Welpen zeigen, wenn sie vorhanden sind. Röntgenaufnahmen sind jedoch erst möglich, wenn sich ein Skelett entwickelt hat, da dies mit einem Röntgenbild erfasst wird. Aus diesem Grund kann Röntgen nur in den letzten drei Schwangerschaftswochen zuverlässig eingesetzt werden. Röntgenstrahlen sind nützlich, um die Anzahl der Welpen zu zählen, aber sie können die Lebensfähigkeit nicht bestätigen.
  2. Ultraschall ist die zuverlässigste Methode zur Erkennung und Überwachung einer Trächtigkeit bei Hunden. Ein Ultraschall des Abdomens trächtiger Hündinnen kann die Entwicklung von Föten bereits drei Wochen nach der Zucht zeigen. 

Ultraschall ist der „Goldstandard“ für Schwangerschaftstests und kann verwendet werden, um die Lebensfähigkeit der Welpen zu bestätigen, indem ihr Herzschlag sichtbar gemacht wird. Ultraschall kann auch hilfreich sein, um die Entwicklung zu verfolgen und die Gesundheit von Welpen durch Messen der Herzfrequenz zu bestimmen.

Wie funktionieren Schwangerschaftstests bei Hunden?

Ein Schwangerschaftstest für zu Hause bei Hunden misst Relaxin, ein Hormon, das von der Plazenta bei Hunden nach der Implantation des Embryos produziert wird. 

Wenn das Blut einer trächtigen Hündin entnommen wird, führt das Relaxin-Hormon zu einem positiven Ergebnis. Daher zeigt ein positives Ergebnis eines Schwangerschaftstests bei Hunden das Vorhandensein des Hormons Relaxin im Blut eines Hundes. 

Das Relaxin-Hormon wird nicht in anderen Teilen des Körpers produziert, sodass ein positives Ergebnis zeigt, dass die Implantation eines Embryos in der Plazenta des Hundes stattgefunden hat. Umgekehrt bedeutet ein negativer Bluttest, dass kein ausreichender Relaxin-Spiegel im Blut vorhanden ist, dies bedeutet jedoch nicht, dass eine Hündin nicht trächtig ist.

Die Zuverlässigkeit von Schwangerschaftstests für Hunde zu Hause

Ein Bluttest ist die einzige Möglichkeit, das Relaxin-Hormon zu messen. Hundeurin-Schwangerschaftstests sind nicht zuverlässig und werden nicht empfohlen, um auf Schwangerschaft zu testen.

Ein positiver Schwangerschaftstest zu Hause, bei dem das Blut auf Relaxin getestet wird, sollte theoretisch ein zuverlässiger Weg sein, um eine Schwangerschaft zu bestätigen. Es wird jedoch empfohlen, diese Trächtigkeit von Ihrem Tierarzt bestätigen zu lassen, idealerweise mit Ultraschall, um sicherzustellen, dass die Welpen leben.

Ein negativer Schwangerschaftstest zu Hause bedeutet nicht immer, dass eine Hündin nicht schwanger ist. Ein Trächtigkeitstest sollte mindestens 22 Tage nach der Paarung durchgeführt werden. Bei negativem Ergebnis sollte der Test eine Woche später wiederholt werden.

Wenn das Ergebnis weiterhin negativ ist, sollte ein dritter Test in Betracht gezogen werden, es wird jedoch empfohlen, in diesem Stadium tierärztlichen Rat einzuholen.

Gründe, warum eine schwangere Hündin ein negatives Testergebnis zeigen kann, beinhalten, dass der Test zu früh durchgeführt wird. Dies kann vorkommen, wenn das Zuchtdatum unklar ist. Auch bei Hunden kleiner Rassen und Zwergrassen mit einer geringen Anzahl von Föten reicht die Menge an produziertem Relaxin möglicherweise nicht aus, um einen positiven Test zu verursachen. 

Daher wird empfohlen, alternative Formen des Schwangerschaftstests in Betracht zu ziehen, wenn Sie glauben, dass Ihre Hündin schwanger sein könnte.

Wo kann ich einen Schwangerschaftstest für Hunde kaufen?

Schwangerschaftstest-Kits für zu Hause können gekauft werden Online, aber es gibt derzeit keine Tests, auf die Tierärzte zurückgreifen, da diese Tests unzuverlässig sein können. 

Stattdessen wird empfohlen, Ihren Hund von einem Tierarzt untersuchen zu lassen, der zuverlässigere Tests wie Ultraschall durchführen kann.

Können Sie einem Hund einen menschlichen Schwangerschaftstest geben?

Schwangerschaftstests am Menschen weisen das Hormon Humanes Choriongonadotropin (hCG) nach. Dies ist ein Hormon, das nur bei schwangeren Menschen vorkommt und bei einem schwangeren Hund nicht gebildet wird. Dies bedeutet, dass menschliche Schwangerschaftstests nicht bei Hunden verwendet werden können.

Die Schwangerschaft kann bei Hunden schwierig zu testen sein, und erst wenn sie mindestens drei Wochen lang schwanger waren, kann sie bestätigt werden. Obwohl einige Schwangerschaftstests für zu Hause auf dem Markt erhältlich sind, können sie teuer sein, eine Blutentnahme erfordern und sind nicht immer sehr zuverlässig. 

Es wird empfohlen, Ihren Hund von einem Tierarzt untersuchen zu lassen, um eine Untersuchung und einen Ultraschall durchführen zu lassen, um eine lebensfähige Schwangerschaft bei Ihrem Hündchen zu bestätigen. 

Sharing is Caring!

Helen Roberts DVM

AUTOR

Helens Weg in der Veterinärmedizin ist geprägt von ihrem Engagement für die Kleintierpraxis und ihrem Durst nach vielfältigen Erfahrungen. Sie schloss 2016 ihr Studium an der Massey University ab und begann ihre Karriere in einer ländlichen Klinik in Canterbury, Neuseeland, bevor sie sich auf der Suche nach neuen Herausforderungen nach Großbritannien wagte. Helens Liebe zu Tieren war schon immer der Kern ihrer Leidenschaft und ihr Traum, mit ihnen zu arbeiten, ist zu einer erfüllenden Realität geworden.

Empfohlen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Geben Sie unten Ihre E-Mail-Adresse ein, um dem I Love Veterinary-Team beizutreten und regelmäßige Neuigkeiten, Updates, exklusive Inhalte, Neuzugänge und mehr zu genießen!